Chronik, die Geschichte der Showtanzgruppe

 

Im Jahre 1957 kam die wunderbare, sehr engagierte Schwester namens Annemarie Kröll auf die Idee im Eifelverein eine Volkstanzgruppe zu gründen. Es dauerte nicht lange und schon bald wirbelten zahlreiche Tänzerinnen und Tänzer über die Bühnen & Schauplätze der Umgebung.

 

1970 wurde dann aus der Volkstanzgruppe die Showtanzgruppe Ettringen e.V., die bis heute weit über die Dorfgrenzen hinaus sehr bekannt und beliebt ist.

 

1978 gründete die Tanzgruppe unter der Leitung von Ernst Ackermann den Nachwuchsbereich, der heute in drei verschiedene Altersgruppen aufgeteilt ist. Die Bambini-, Kinder- & Jugendtanzgruppe.

 

1994 wandelte sich unter der Choreographie von Philip Wilsdon (Solotänzer vom Stadttheater Koblenz) die Leistungsgruppe in eine reine Damenformation, was sich allerdings 2006 mit männlichem Zuwachs wieder änderte und bis heute als gemischte Showtanz-Formation auftritt.

Die Showtanzgruppe Ettringen e.V. ist Mitglied der Rheinischen Karnevalskooperation e.V. (RKK), bei der regelmäßig Tanzturniere besucht werden und bereits zahlreiche Erfolge eingeholt wurden.

 

Seit 1996 leitet Beate Dietrich mit ihrem 16-köpfigen Vorstand den Verein.

 

2007 feierte die Ettringer Showtanzgruppe in der voll besetzten Hochsimmerhalle ihr 50-jähriges Jubiläum. "Es war ja so schön" hörte man selbst von den größten Kritikern. Somit kann man sich schon jetzt auf das nächste Jubiläum freuen.